Datenschutz  Impressum  Über Uns  Sitemap  Suche 

Timo Scheider wird Schirmherr!

2007 fand die erste Deutsche Meisterschaft des internationalen multidisziplinären Technologiewettbewerbs für Schüler im Alter von 11 - 19 Jahren bei Toyota Motorsport in Köln statt. Im Mai 2016 war der Filmpark Babelsberg Austragungsort für die 10. Deutsche Meisterschaft, die Teilnehmerzahl stieg in diesen Jahren auf mehr als 200 Teams von fast 100 Schulen an.
Eine Erfolgsgeschichte, die ab jetzt mit einem neuen Schirmherrn weitergeführt wird.
Der ehemalige DTM Champion Timo Scheider (2008 und 2009), auch Chef eines eigenen Formel 4 Teams, wird diese Aufgabe übernehmen.

Bereits im Sommer, während des ADAC TCR Race Weekends in der Motorsport Arena Oschersleben, wurden mit dem 37-jährigen Motorsportler die Gespräche dazu geführt und seine Bereitschaft für diese Aufgabe eingeholt. Timo Scheider: „Ich war schon mal Gast bei einer Veranstaltung und bin ja selbst im Nachwuchsbereich mit einem Kart- und einem Formel 4 Team unterwegs.“ Beste Voraussetzungen also, um auch bei Formel 1 in der Schule mit jungen Leuten zusammen zu arbeiten.

„Ich habe jetzt die Möglichkeit Euch (den Wettbewerb), in Form der Schirmherrschaft zu unterstützen. Ich freue mich auf diese Aufgabe, werde ganz sicher bei dem einen oder anderen Event dabei sein und würde mich auch auf einen Besuch (von Schülern) bei einem GT-Masters oder Formel 4 Rennen freuen.“ So Timo Scheider zu seiner neuen Aufgabe.

Das komplette Statement von Timo Scheider unter:
www.racingtv.de/timo-scheider-wird-schirmherr-bei-formel-1-in-der-schule/

3. Platz für das Team Endeavor bei der WM

Das deutsche Team Endeavour hat bei der Weltmeisterschaft F1 in Schools™ 2016 in Texas den 3. Platz erreicht!

Herzlichen Glückwunsch an das Team Endeavour aus dem Gymnasium Unterrieden Sindelfingen, dem Karl Friedrich Gymnasium Mannheim und dem Kurfürst Friedrich Gymnasium Heidelberg!

Das Team Fast Tech Crew aus Schweinfurt erreichte einen respektablen 16. Platz und erhielt gleich zwei Sonderpreise: den 'Image of the Week Award' sowie den 'Social Media Award'. Das deutsch-englische Kollaborationsteam Fusion Racing landete auf dem 18. Platz und erhielt den 'The Best International Collaboration Team Award'.

Herzlichen Glückwunsch an die Teams, weitere Informationen hier:  www.f1inschools.com
Die Übertragungen der Weltmeisterschaft F1 in Schools™ könnt ihr euch auf diesem Kanal ansehen: www.youtube.com/f1inschoolshq.

Formel 1 in der Schule ist ein multidisziplinärer, internationaler Technologie-Wett­bewerb, bei dem Schülerinnen und Schüler im Alter von 11 bis 19 Jahren einen Miniatur-Formel 1 Rennwagen am Computer entwickeln, fertigen und anschließend ins Rennen schicken.

Das Ziel ist es, die von der "großen" Formel 1 ausgehende Faszination und weltweite Präsenz zu nutzen, um für die Jugend ein aufregendes, spannendes Lernerlebnis zu schaf­fen, damit das Verständnis und den Einblick in die Be­reiche Produktentwicklung, Technologie und Wissenschaft zu verbessern und berufliche Laufbahnen in der Technik aufzuzeigen.

In Regionalwettkämpfen und einer Deutschen Meisterschaft treten die mit Gaspatronen angetriebenen Boliden auf einer 20 m langen Rennstrecke gegeneinander an. Das Siegerteam vertritt Deutschland bei der F1 in Schools Weltmeis­terschaft, die jährlich im Vorfeld eines Formel 1 Grand Prix stattfindet.

Entscheidend ist die Teamleistung aus Konstruktion, Ferti­gung, Reaktionszeit, Fahrzeuggeschwindigkeit, Business­plan und Präsentation.

Neues Regelwerk, gültig ab sofort!

pdf 1,5 MB
pdf 1,9 MB

Wir haben unser Regelwerk an die neue Saison  angepasst!

Erneut orientieren wir uns an der internationalen Handhabung, das Regelwerk aufzuteilen in einen allgemeinen, organisatorischen Teil und einen rein technischen Teil.

Die beiden Dokumente sind jetzt zum Download verfügbar.

Wettbewerbsregeln 2016-17

Version vom 08.08.2016 

 

 

Technische Regeln 2016-17

Version vom 13.10.2016 (Änderung in der Zeichnung auf S. 21)

 

 

Deutsche Meisterschaft 2016

Herzlichen Glückwunsch an den Deutschen Meister Fast Tech Crew aus Schweinfurt, der sich gegen 231 Teams aus ganz Deutschland durchgesetzt hat und der Deutschland im Oktober auf der Weltmeisterschaft in den USA vertreten darf.

Gratulation auch an die Teams Endeavour und PeleForce, die sich ebenfalls für einen Startplatz bei der WM qualifiziert haben.

Auf der Weltmeisterschaft von F1 in Schools werden vom 14.10. bis 19.10.2016 Schülerteams aus der ganzen Welt in Austin, Texas gegeneinander antreten.

Weitere Informationen über den internationalen Wettbewerb hier:  www.f1inschools.com

Union Racing International wird Weltmeister

Das deutsch-amerikanische Team Union Racing International ist Weltmeister von F1 in Schools 2015!

Das Team, das sich aus dem Greifswalder Team pursue und dem US-amerikanischen Team LexGP zusammensetzt, hatte zuvor mehrfach den bestehenden Geschwindigkeitsweltrekord gebrochen und als erstes Team überhaupt mit ihrem Rennwagen die 20 Meter lange Rennstrecke in weniger als einer Sekunde zurückgelegt!

Herzlichen Glückwunsch an das Team pursue vom Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Greifswald!

Auch die anderen deutschen Teams konnten bei den World Finals von F1 in Schools in Singapur sehr gute Platzierungen erreichen: Der Deutsche Meister 2015 Vast Velocity verpasste mit dem 4. Platz das Treppchen ganz knapp und bekam eine Auszeichnung für die beste mündliche Präsentation!

Das Kollaborationsteam Pact Racing mit Schülern vom Gymnasium Grootmoor Hamburg erzielte den 7. Platz und erhielt den Sonderpreis für die beste Teamidentität. Das vierte deutsche Team rev up erreichte einen sehr guten 8. Platz!

Herzlichen Glückwunsch an die Teams, mehr Informationen auf der F1inschools.com Website!

25 Teams auf der Start-Ziel-Geraden am Hockenheim-Ring

Red Bull Racing und Siemens

 

Jeder kennt das Formel 1 Team Red Bull Racing... aber nicht alle wissen, dass die Weltmeister sich genau wie die Formel 1 in der Schule Teams in Deutschland auf Software von Siemens verlassen...
Mehr über die Partnerschaft findet Ihr in dieser Broschüre.