Datenschutz  Impressum  Über Uns  Sitemap  Suche 

DANKESCHÖN an ALLE TEAMS !!!

Liebe Teilnehmer am Wettbewerb Formel 1 in der Schule 2015-16,

auch die letzte Landesmeisterschaft dieser Saison liegt nun hinter uns.
Insgesamt 187 Deutsche Teams und ein Gast-Team sind bei den Meisterschaften angetreten und haben bewiesen, dass sie echte Gewinner-Typen sind!
Nur mit einer Menge Motivation, Fleiß, Ideenreichtum, Durchhaltevermögen und Organisationstalent ist es möglich bei einem so anspruchsvollen Wettbewerb erfolgreich teilzunehmen!
SEID STOLZ AUF EUCH UND HABT VIELEN HERZLICHEN DANK!
Ihr ALLE habt gezeigt, was Ihr drauf habt und bewiesen, dass sich Deutschland keine Sorgen um seinen technischen Nachwuchs machen muss!

Ziel für die meisten war es an der Deutschen Meisterschaft teilnehmen zu dürfen - das konnten natürlich leider nicht alle Teams schaffen.
Detailergebnisse der Landesmeisterschaften könnt Ihr nachlesen, wenn Ihr rechts auf die jeweilige Landesflagge klickt.

Teilnehmer an der Deutschen Meisterschaft

Die Besten unter Euch dürfen sich bei der Deutschen Meisterschaft im April 2016 noch einmal miteinander messen und werden im Wettstreit um den Titel des Deutschen Meisters und die Starterlaubnis für die WM 2016 in Austin, TX antreten.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit folgenden Teams:

  • Axiom Racing - Gymnasium Grootmoor - Hamburg
  • BSZ-Racing - Berufliches Schulzentrum Wiesau - Bayern
  • Endeavour - Kurfürst-Friedrich-Gymnasium Heidelberg - Baden-Württemberg
  • Energetic Racing - Gymnasium Grootmoor - Hamburg
  • Fast Tech Crew - Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Schweinfurt - Bayern
  • GORacingteam - Gymnasium Oberursel - Hessen
  • HTM-Racing - Gymnasium Eversten Oldenburg - Niedersachsen
  • Infinite Velocity - Liebfrauenschule Oldenburg - Niedersachsen
  • karls production - Kaiser-Karls-Gymnasium Aachen - Nordrhein-Westfalen
  • PeleForce - Pelizaeus-Gymnasium Paderborn - Nordrhein-Westfalen
  • Petrol Bulls - BBS Pirmasens  - Rheinland-Pfalz
  • Pioneers - Gymnasium Kronshagen - Schleswig-Holstein
  • Team Anders - Schulzentrum am Sund Stralsund - Mecklenburg-Vorpommern
  • Team Rocket - Schule Am Dobrock Cadenberge - Niedersachsen
  • Thunderbolt Racing - Steinhagener Gymnasium Steinhagen - Nordrhein-Westfalen
  • ThunderStormRacing - Lessing-Gymnasium Winnenden - Baden-Württemberg
  • Transpforte - Landesschule Pforta Bad Kösen - Sachsen-Anhalt

Insgesamt acht Junior-Teams werden in Potsdam den Deutschen Meister der Junioren ausfahren:

  • BLACK GHOST - GES Saarbrücken Ludwigspark - Saarland
  • flawless - Gymnasium Unterrieden Sindelfingen - Baden-Württemberg
  • MCGravity - Matthias-Claudius-Gymnasium - Hamburg
  • Phoenix - Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Greifswald - Mecklenburg-Vorpommern
  • Red Scorpions - Leibniz Privatschule Elmshorn - Schleswig-Holstein
  • Royal Racing - Kardinal-von-Galen-Gymnasium Münster-Hiltrup  - Nordrhein-Westfalen
  • Sky Runners - Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule Ober-Ramstadt - Hessen
  • SoL - Speed of Light - Gymnasium Penzberg - Bayern

Details zu den Team-Boxen

Team-Box für die
Meisterschaften

Teil des Wettbewerbs ist die Gestaltung einer Team-Box, auch Teamstand oder Pit Display genannt. Bei den meisten Veranstaltungen werden fertige Boxen aus Systemwandelementen bereit gestellt, das ist aber NICHT DIE REGEL!
Je nach Gegebenheiten vor Ort gibt es möglicherweise auch nur einen Tisch und eine Pinnwand zur Darstellung Eures Teams.

Allgemein gelten folgende Angaben (ohne Gewährleistung!):

Die Stände werden von einem Messebauer aus Alu-Rahmen und weiß beschichteten Spanplatten gebaut. Bekannte Messebausysteme sind z.B. Octanorm, Syma u.ä.
Sie sind meist ca. 1,98m breit und 0,98m tief (jeweils vom Mittelpunkt der Rahmen gemessen, also lichte Weite mindestens zwei bis drei cm weniger). Diese Masse können aber auch abweichen - seht dazu noch einmal auf der Seite für Eure Meisterschaft nach (klickt dazu rechts auf Eure Landesfahne).
Die Höhe wird voraussichtlich 2,20m bis 2,50m betragen.
Vorne wird von uns oben quer ein so genanntes Kopfbrett angebracht, das ca. 30 cm hoch und bereits mit Eurem Teamnamen beschriftet ist. Eine Gestaltung duch die Teams ist NICHT vorgesehen. 
AUFGEPASST: Es kann sein (muss aber nicht), dass sich oben mittig zwischen Rückwand und Kopfbrett ein weiterer Steg befindet! Dieser kann hilfreich zur Befestigung von Material sein oder störend, wenn mit einer durchgängig freien Rückwand gerechnet wird.

ACHTUNG: Die Dekoration der Boxen darf ausschließlich mit leicht lösbaren Klebemitteln befestigt werden (Posterstrips, Tesa). Keinesfalls darf die Oberfläche durch Nägel, Reißzwecken oder Pins beschädigt werden.
An der oberen Kante kann z.B. mit Leimzwingen, Metallschrauben oder einhängbaren Haken Material befestigt werden.

Ausgestattet ist dieser Platz mit Stromanschluss und einem Tisch, dessen Maße von Meisterschaft zu Meisterschaft variieren, je nachdem was der Veranstalter zur Verfügung hat.

Die Darstellung Eures Teams hat sich auf das Volumen der Teambox zu beschränken. Es ist NICHT erlaubt Fläche außerhalb der Box zu nutzen, weder für die Platzierung von Technik noch für Aufsteller, Reifen o.ä.Die Außenwände können zur Gestaltung NICHT mit verwendet werden!

Bitte beachtet hierzu UNBEDINGT Artikel W 1.8.5 Teamstand
auf Seite 9 der Wettbewerbsregeln!!!