Datenschutz  Impressum  Über Uns  Sitemap  Suche 

Premiumsponsor

Wir bedanken uns recht herzlich bei unserem Premiumsponsor experimenta Heilbronn für die großzügige Unterstützung, ohne die eine Durchführung dieser Veranstaltung nicht realisierbar gewesen wäre!

Schirmherr

Wir freuen uns sehr, dass Herr Harry Mergel - Oberbürgermeister der Stadt Heilbronn -
die Schirmherrschaft für die Deutsche Meisterschaft 2020 übernommen hat und sich die Zeit genommen hat, die Meisterschaft zu besuchen und den Siegern persönlich zu gratulieren!

 

Darüber hinaus hat uns Herr Oberbürgermeister Mergel ein Grußwort an die Teilnehmer zur Verfügung gestellt!

 

"Experimentierfreude, Wissen und Innovation.
Dafür steht die experimenta - Deutschlands größtes Science Center. An über 275 Mitmachstationen können Jung und Alt die Welt und ihre Geheimnisse (neu) entdecken. Viel Raum für eigene Experimente bieten die Forscherwelten mit ihren Laboren, der Experimentierküche und dem Schüler-forschungszentrum. Hier können Kinder und Jugendliche mit Spaß und Eifer spannenden Fragen aus Naturwissenschaft und Technik auf den Grund gehen. Beste Möglichkeiten also für die jungen Tüftler und Wissenschaftler, Techniker und Ingenieure von morgen.

Freude an Naturwissenschaft und Technik vermittelt auch der Wettbewerb „Formel 1 in der Schule“. Von der Pike auf entwickeln Schülerinnen und Schüler im Alter von elf bis 19 Jahren dabei einen Miniatur-Formel-1-Rennwagen – und zwar multidisziplinär und ganzheitlich. Bei der Deutschen Meisterschaft am 8. und 9. Mai 2020 in der experimenta werden die besten Teams aus allen Bundesländern ihre am Computer entworfenen Mini-Boliden auf die Piste schicken.

Welches der Teams am Ende das Rennen macht ist aber nicht allein eine Frage der Geschwindigkeit. Entscheidend ist die gesamte Teamleistung von der Konstruktion und Fertigung über die Reaktionszeit und die Fahrzeuggeschwindigkeit bis hin zum Businessplan und zur Präsentation. Also ganz wie im echten (Wirtschafts-)Leben. Auch dort kommt es nicht allein darauf an, eine gute Idee zu haben. Erst im Zusammenspiel vieler Talente kann diese Idee am Ende auch als Produkt erfolgreich auf den Markt gebracht werden.

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Deutschen Meisterschaft 2020 wünsche ich viel Erfolg, den Zuschauerinnen und Zuschauern spannende Rennen und interessante Präsentationen, allen zusammen aber vor allem schöne Tage in der experimenta und in Heilbronn.

Harry Mergel
Oberbürgermeister der Stadt Heilbronn"

Deutsche Meisterschaft 2020

16 Teams haben am 18. + 19. September 2020 an der Deutschen Meisterschaft im experimenta Science Center in Heilbronn teilgenommen.

Sonic Boom vom Graf-Rasso-Gymnasium Fürstenfeldbruck holt den Meistertitel 2020 nach Bayern!
Als Vizemeister hat auch Blue Ocean aus Kronshagen Anrecht auf einen Startplatz bei der Weltmeisterschaft.
Die Drittplatzierten Wi vom Dörp dürfen als Teil eines internationalem Kollaborationsteams das MINT-Zentrum Ahlerstedt vertreten.

Deutscher Meister der Junioren ist das Team Momentum aus Sindelfingen.

Im spannenden Finale des KNOCK-OUT-RENNENs standen Darklight aus Bayern und Apex aus Mecklenburg-Vorpommern - letztere trugen den Sieg davon und dürfen sich nun an der Wandertrophäe erfreuen, bevor sie diese 2021 an die nächsten Sieger weiterreichen.

Über den vom Gastgeber experimenta gestifteten Sonderpreis für das "Team der Herzen" freuen sich Pegasus Construction aus Buchholz in der Nordheide.

Hier sind die Ergebnisse im Einzelnen:

  • Deutscher Meister - Sonic Boom - Graf-Rasso-Gymnasium Fürstenfeldbruck - Bayern
  • Vizemeister - Blue Ocean - Gymnasium Kronshagen - Schleswig-Holstein
  • Bronze - Wi vom Dörp - Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld - Niedersachsen
      
  • Deutscher Meister JuniorMomentum - Gymnasium Unterrieden Sindelfingen - Baden-Württemberg
  • Vizemeister Junior - Racing Eagle - Graf-Rasso-Gymnasium Fürstenfeldbruck - Bayern
  • Bronze Junior - Dragonfly - Hildegardis-Schule Hagen - Nordrhein-Westfalen

Folgende Sonderpreise konnten vergeben werden:

  • Schnellstes Fahrzeug: Evispo - Heinrich-Heine-Gymnasium Poppenbüttel - Hamburg (1,029 sec) 
  • Schnellstes Fahrzeug Junior: Racing Eagle - Graf-Rasso-Gymnasium Fürstenfeldbruck - Bayern (1,071 sec)
  • Konstruktionspreis (Bestes Fahrzeug): Sonic Boom - Graf-Rasso-Gymnasium Fürstenfeldbruck - Bayern
  • Konstruktionspreis (Bestes Fahrzeug) Junior: Dragonfly - Hildegardis-Schule Hagen - Nordrhein-Westfalen
  • Beste mündliche Präsentation: Sonic Boom - Graf-Rasso-Gymnasium Fürstenfeldbruck - Bayern
  • Beste mündliche Präsentation Junior: Momentum - Gymnasium Unterrieden Sindelfingen - Baden-Württemberg
  • Bestes Portfolio: Sonic Boom - Graf-Rasso-Gymnasium Fürstenfeldbruck - Bayern
  • Bestes Portfolio Junior: Momentum - Gymnasium Unterrieden Sindelfingen - Baden-Württemberg
  • Beste Teamstand: Darklight - Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Schweinfurt - Bayern
  • Bester Teamstand Junior: Momentum - Gymnasium Unterrieden Sindelfingen - Baden-Württemberg
  • Bester Newcomer Junior wurde Dragonfly von der Hildegardis-Schule in Hagen

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an ALLE Teams!

So sieht die Rangliste aus:

  •   1. - Sonic Boom - Graf-Rasso-Gymnasium Fürstenfeldbruck - Bayern
  •   2. - Blue Ocean - Gymnasium Kronshagen - Schleswig-Holstein
  •   3. - Wi vom Dörp - Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld - Niedersachsen
  •   4. - Tachyon - Gymnasium an der Stenner Iserlohn - Nordrhein-Westfalen
  •   5. - Beyond - Gymnasium Grootmoor Bramfeld - Hamburg
  •   6. - Darklight - Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Schweinfurt - Bayern
  •   7. - Apex - Richard-Wossidlo-Gymnasium Waren (Müritz) - Mecklenburg-Vorpommern
  •   8. - Cubic Racing - Thomas-Strittmatter-Gymnasium St. Georgen - Baden-Württemberg
  •   9. - Evispo - Heinrich-Heine-Gymnasium Poppenbüttel - Hamburg
  • 10. - Erlkönig - Zeppelin Gymnasium Lüdenscheid - Nordrhein-Westfalen
  • 11. - Pegasus Construction - IGS Buchholz - Niedersachsen

Junior-Teams:

  • 1. - Momentum - Gymnasium Unterrieden Sindelfingen - Baden-Württemberg
  • 2. - Racing Eagle - Graf-Rasso-Gymnasium Fürstenfeldbruck - Bayern
  • 3. - Dragonfly - Hildegardis-Schule Hagen - Nordrhein-Westfalen
  • 4. - TEAMINT - Matthias-Claudius-Gymnasium Wandsbek - Hamburg
  • 5. - Ghost Racing - Schule am Auetal Ahlerstedt - Niedersachsen

Teilnehmende Teams

Folgende Teams hatten leider ihre Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft zurück gezogen:

  • Blue Arrow Racing - Ökumenisches Gymnasium zu Bremen - Bremen
  • Diamond Bulls - Gymnasium an der Heinzenwies Idar-Oberstein - Rheinland-Pfalz
  • Omen - Michaelschule Papenburg - Niedersachsen
  • Roadstars - Alexander-von-Humboldt-Schule Neumünster - Schleswig-Holstein
  • SuperSonicSpeed - Landesschule Pforta Naumburg (Saale) - Sachsen-Anhalt

Junior

  • Blue Dolphins - Leibniz Privatschule Elmshorn - Schleswig-Holstein
  • Elefanterprice - Hermann-Böse-Gymnasium Bremen (NC) - Bremen
  • Red Jasper - Gymnasium an der Heinzenwies Idar-Oberstein - Rheinland-Pfalz

Special Guest: HHN-Racing

© HHN-Racing

 

Zwischen Formel 1 in der Schule und der "großen"
Formel 1 gibt es noch einen weiteren sehr interessanten Wettbewerb, von dem bestimmt schon einige gehört haben: die Formula Student.

Wir freuen uns besonders, dass die Lokalmatadore
"HHN-Racing" von der Hochschule Heilbronn außer zwei ihrer Fahrzeuge auch viele spannende Infos rund um ihr Projekt bei der Deutschen Meisterschaft präsentiert haben!

Auf ihrem YouTube Kanal findet Ihr interessante Videos.

Die Jury

Kein Wettkampf ohne Jury!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei folgenden Personen, die sich bereit erklärt haben als Mitglieder der Jury einen wichtigen Teil der Verantwortung zu übernehmen:

Die Rennbahn betreute Vincent Wolgast aus Hamburg, unterstützt von Kevin Adjei-Sakyi aus Hamburg, Marc Maubach aus Nürnberg und Paul Ruf aus Überlingen.

FemTec unterstützt Formel 1 in der Schule

Femtec - Promoting Talents!

Frauen sind erfolgreiche Ingenieurinnen. Frauen sind Nobelpreisträgerinnen in den Naturwissenschaften. Frauen fliegen als Astronautinnen ins Weltall. Für Wirtschaft und Wissenschaft sind die weiblichen Talente unverzichtbar. Hier setzt die 2001 von der EAF Berlin und der Technischen Universität Berlin gegründete Berliner Femtec.GmbH an. Sie ist die internationale Karriereplattform für Frauen in Ingenieur- und Naturwissenschaften. Femtec gewinnt weiblichen Nachwuchs für die MINT-Berufe, bietet zielstrebigen Studentinnen ausgezeichnete Karriereperspektiven und qualifiziert und vermittelt exzellente MINT-Professionals. Diese Frauen, namhafte Technologie-Unternehmen sowie führende wissenschaftliche Institutionen und technische Universitäten erhalten Zugang zum Femtec-Netzwerk.

Für MINT-begeisterte Schülerinnen und Schüler bietet das Femtec.Network verschiedene Programme an, wie zum Beispiel Girls macht MI(N)T ! für Schülerinnen der 5.-7. Klasse
Weiterführende Informationen für MINT-begeisterte Mädchen

Die Absolventinnen des Programms sind aktiv im Femtec.Alumnae e.V. und unterstützen hier insbesondere Schülerinnen auf ihrem Weg in spannende technische Berufe.

Wir freuen uns sehr, dass sich regelmäßig engagierte Femtec.Alumnae als Mitglied der Jury zur Verfügung stellen.